Erste-Hilfe-Kurse  Für Unternehmen

Rund 200 000 Betriebsunfälle verzeichnet das Bundesamt für Statistik jedes Jahr. Genau so oft entscheidet die rasche und richtige Erstversorgung über Ausgang und Verlauf einer Verletzung oder akuten Erkrankung.

Deshalb ist die gründliche und sorgfältige Aus- und Weiterbildung Ihrer Ersthelferinnen und Ersthelfer unser wichtigstes Anliegen. Ob Grundkurs oder Auffrischungskurs: Die Kurse des Kantonal Freiburgischen Samariterverbands sorgen dafür, dass Sie und Ihre Vorgesetzten für den Ernstfall gerüstet sind.

Der betriebliche Ersthelfer

Ihre rechtlichen verpflichtungen
Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) veröffentlicht Empfehlungen bezüglich der Anforderungen an die Erste-Hilfe-Kenntnisse in Unternehmen

Basierend auf der Branche, in welcher ihr Unternehmen tätig ist, können diese Empfehlungen auch in Form von verbindlichen Vorschriften vorliegen..

Ohne besondere Gefährdung: Empfehlung

Mit besonderer Gefährdung : Verpflichtung

Gemäss der EKAS-Richtlinie 6508 müssen Unternehmen mit besonderer Gefährdung höhere Ansprüche an die Arbeitssicherheit erfüllen. Darunter fallen insbesondere: Landwirtschaftliche Betriebe, Baugewerbe, Elekto-Branche und Grossbaustellen..

Quellen

Kommentar zu Artikel 36 der Richtlinie 3 zum Arbeitsgesetz. SECO – Direktion für Arbeit, Mai 2018
Richtlinie Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit com 14. Dezember 2006 (Richtlinie EKAS 6508)

Organisation in Ihrem Unternehmen

Gerne organisieren wir die Kurse auch in Ihrem Betrieb und bereiten Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf den Ernstfall vor – mit Fokus auf die Unfallrisiken, die in Ihrem Betrieb auftreten können.

Von der Prävention bis zur Einrichtung des Sanitätsraums beraten wir Sie umfassend..

Bedingungen

  •  Mindestens 6 Teilnehmer
  • Geeignete Räumlichkeiten, um eine praktische und theoretische Ausbildung zu gewährleisten
Organisation von Individualkursen

Wenn Sie weniger als sechs Ersthelfer ausbilden müssen, bieten wir Ihnen an, sich einem Kurs für mehrere Unternehmen anzuschließen, um die erforderliche(n) Ausbildung(en) für Ihre Mitarbeiter zu gewährleisten.

Diese Kurse finden in der Regel am Landwirtschaftlichen Institut des Kantons Freiburg in Posieux oder im Restaurant Birchhölzli in Düdingen statt.

>> Zeigen Sie den Kalender der Individualkursen an

Zertifizierungen

Die Kurse und Lehrgänge des Schweizerischen Samariterbundes (SSB) geniessen die Anerkennung von renommierten Institutionen.

Produkte für Erste-Hilfe

SUVA-versicherte Unternehmen 

Die bei der SUVA versicherten Unternehmen haben Zugang zu einem Webshop für Erste-Hilfe-Material mit Vorzugskonditionen. 

>> Zugang zu Ersthelfer Shop

Nicht SUVA-versicherte Unternehmen

Für Unternehmen, die nicht bei der SUVA versichert sind, arbeitet der Schweizerische Samariterbund für Erste-Hilfe-Material mit der Tinovamed GmbH zusammen.

 >> Zugang zum Tinovamed-Shop

Unser Kurskatalog

Im Kurs BLS-AED-SRC Komplett (Generic Provider), Komplett-Refresher oder Kompakt (Basic Provider) erlernen Sie die wichtigsten lebensrettenden Massnahmen zur Wiederbelebung und deren Vertiefung und Anwendung bei Erwachsenen und Kindern in unterschiedlichen Situationen.

Dauer: 3 Stunden

Auf abwechslungsreiche und spielerische Weise trainieren Sie in realistisch nachgestellten Szenen die BLS-AED-Massnahmen bei einem Herzkreislaufstillstand (BLS = Basic Life Support) bei Erwachsenen und Kindern sowie die Anwendung des AED-Gerätes (AED = Automatisierter externer Defibrillator). Der Kurs beinhaltet unter anderem folgende Themen:

  • Erkennen und Beurteilen von Notfallsituationen inkl. Herzinfarkt und Schlaganfall
  • Problemlösung in Notfallsituationen
  • Bewusstlosenlagerung
  • Handlungsablauf gemäss «Algorithmus BLS-AED-SRC 2021»
  • Grundfertigkeiten-Training (Erstbeurteilung, Herzdruckmassage, Beatmung, Defibrillation mittels AED bei Erwachsenen und Kindern)

Der Unterricht vermittelt auf einfache Art viel praktisches Wissen und basiert auf den aktuellsten Richtlinien für Erste Hilfe.

Zielgruppe
Interessierte Personen ab dem 12. Lebensjahr, die sich das Basis-Wissen für wiederbelebende Massnahmen aneignen möchten oder aus beruflichen Gründen müssen (z.B. First-Responder, Betriebssanitäter, Polizisten, Bademeister, Fitnessinstruktoren, Feuerwehrangehörige aber auch Angehörige von Herzpatienten).

Voraussetzungen
Keine

Dauer
3 Stunden

Zertifikat
Nach Abschluss des Kurses erhalten Sie das Kurs-Zertifikat SRC-BLS-AED Komplett (Gültigkeit 2 Jahre).

Im Kurs Ersthelfer Stufe 1 IVR erlernen Sie die Grundlagen der lebensrettenden Sofortmassnahmen in Notfallsituationen (inkl. BLS = Basic Life Support und AED = Automatisierter externer Defibrillator).

Dauer: 14 Stunden

Im Kurs Ersthelfer Stufe 2 IVR erlernen Sie die Grundkenntnisse in Bezug auf Sicherheit und Hygienemassnahmen bei unfallbedingten Körperschädigungen und akuten Erkrankungen.

Dauer: 14 Stunden

Voraussetzungen
Gültiges Zertifikat Ersthelfer Stufe 1 IVR (inkl. BLS-AED-SRC Komplett) bzw. Refresher Stufe 1 nicht älter als zwei Jahre oder gültiges Zertifikat BLS-AED-SRC Komplett sowie gültiger Nothilfekursausweis, nicht älter als zwei Jahre.

Der Kurs ermöglicht es, für die Erste-Hilfe-Funktion beauftragten  Personen, Gesundheit zu erhalten, Leben zu schützen und zu retten sowie  Komplikationen bei unfallbedingten Körperschädigungen und akuten  Erkrankungen zu verhindern.

Dauer: 42 Stunden

Voraussetzungen
Gültiges Zertifikat Ersthelfer Stufe 2 IVR bzw. Refresher Stufe 2 nicht älter als zwei Jahre sowie gültiges Zertifikat BLS-AED-SRC-Komplett.

Der Kurs ermöglicht es, für die Erste-Hilfe-Funktion beauftragten Personen, Gesundheit zu erhalten, Leben zu schützen und zu retten sowie Komplikationen bei unfallbedingten Körperschädigungen und akuten Erkrankungen zu verhindern (inkl. BLS-AED-SRC Komplett).

Dauer:
7 Stunden, Ersthelfer Stufe 1 & 2 IVR
14 Stunden, Ersthelfer Stufe 3 IV

Ersthelfer Stufe 1 IVR

  • Übersicht verschaffen
  • Alarmierung
  • Sicherheit, Schutz und Hygiene
  • Patientenbeurteilung und weitere Massnahmen
  • Stressbewältigung / Motivation zur Hilfeleistung

Ersthelfer Stufe 2 IVR

  • Repetition der Grundkenntnisse Ersthelfer Stufe 1 IVR
  • Basiswissen Patientenbeurteilung und -beobachtung
  • Traumatisch bedingte Körperschädigungen
  • Materialkenntnisse
  • Rechte, Pflichten, ethisches Verhalten und Umgang mit Rettungsorganisationen

Ersthelfer Stufe 3 IVR

  • Patientenbeurteilung gemäss ABCDE-Schema
  • Überwachen und Erfassen von Vitalparametern
  • Traumatisch bedingte Körperschädigungen und akute Erkrankungen
  • Einsatz und Umgang mit Medikamenten
  • Übergabe an Rettungsdienst

Besonders im Strassenverkehr treten besonders häufig Notfallsituationen auf, die lebensrettende Massnahmen erfordern.

Bei Unfällen sind Berufschauffeure oft die Ersten vor Ort. Es ist deshalb wichtig, dass sie sich mit dem Thema Erste Hilfe auseinandersetzen. Der Schweizerische Samariterbund bietet Berufschauffeuren in der ganzen Schweiz Kurse an, die sie zur Erfüllung der Weiterbildungspflicht gemäss der CZV besuchen können.

Für Berufsfahrer und Berufsfahrerinnen besteht eine grosse Wahrscheinlichkeit, in Situationen zu gelangen, in denen sie Erste Hilfe leisten und lebenswichtige Massnahmen treffen müssen.

Ein guter Berufschauffeur ist jederzeit für seine Kundschaft oder Mitmenschen da und Helfer in der Not. Die ersten Massnahmen nach einem Unfall können die negativen Folgen vermindern und persönliches Leid reduzieren. Unverzügliches Handeln ist angesagt.

Der Kurs vermittelt, wie man richtig reagiert, wenn man einer Person begegnet, die Erste Hilfe benötig

Inhalt

  • Eine Notsituation einschätzen, Gefahren erkennen, korrekt alarmieren
  • Anwenden der lebensrettenden Sofortmassnahmen: Bewusstlosenlage, Reanimation, Blutstillung
  • Diverse Fallszenarien erleben und Erste Hilfe leisten bei: Verkehrsunfall, Herzinfarkt, Wirbelsäulen- und Muskelverletzungen

Kursdauer
7 Stunden reine Kurszeit

Kursbestätigung
Der Teilnehmer erhält eine Kursbestätigung von asa. Der Kurs wird gemäss CZV auf dem persönlichen Weiterbildungskonto des Chauffeurs eingetragen.

In einem Notfall hilft nur schnelles und kompetentes Handeln. Sie trainieren in realistisch nachgestellten Szenen die BLS-AED-Massnahmen bei einem Herzkreislaufstillstand (BLS = Basic Life Support) sowie die Anwendung des AED-Gerätes (AED = Automatisierter externer Defibrillator).

Der Kurs beinhaltet unter anderem folgende Themen:

  • Erkennen und Beurteilen von Notfallsituationen inkl. Herzinfarkt und Schlaganfall
  • Problemlösung in Notfallsituationen
  • Bewusstlosenlagerung
  • Grundfertigkeiten-Training (Erstbeurteilung, Herzdruckmassage, Beatmung, Defibrillation mittels AED bei Erwachsenen und Kindern)
  • Diverse Fallszenarien erleben und Erste Hilfe leisten bei: Verkehrsunfall mit Fahrradfahrer, Riss-Quetsch-Wunde am Kopf uvm.

Der Unterricht vermittelt auf einfache Art viel praktisches Wissen und basiert auf den aktuellsten Richtlinien für Erste Hilfe.

Kursdauer
7 Stunden

Kursbestätigung
Der Teilnehmer erhält eine Kursbestätigung von asa. Der Kurs wird gemäss CZV auf dem persönlichen Weiterbildungskonto des Chauffeurs eingetragen. Zusätzlich erhalten Sie das BLS-AED-SRC Komplett Kurs-Zertifikat (Gültigkeit 2 Jahre)

Kurs nach Ihren Bedürfnissen

Wir bieten auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Kurse ohne offizielle Zertifizierung an. Diese finden normalerweise an einem halben oder ganzen Tag statt.

 Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung. Untenstehend präsentieren wir Ihnen einige Beispiele bereits durchgeführter Kurse.

Unser Angebot an Individualkursen

Kosten für einen Kurs

Der Preis eines Kurses ist in der Kursausschreibung angegeben.
Die Kosten für Verpflegung (Mittagessen, Pausen) und Seminare sind im Preis inbegriffen.

Online-Anmeldung – Kurssprache: Deutsch

Online-Anmeldung – Kurssprache: Französisch

Unser Team von Ausbildern*innen

Beatrice Aebischer

Beatrice Aebischer

Beauftragter und Kursleiterin - Deutsch

Laurent Davet

Laurent Davet

Beauftragter und Kursleiter - Französich

Sylvie Angéloz

Sylvie Angéloz

Beauftragter und Kursleiterin - Französich

Eine Kursofferte anfordern